Zukunftsweisende Mundstückstechnologie zur Herstellung von hochwertigen Ziegelprodukten

Die wesentlichen Merkmale
Vorsetzplatte
Innere Regulierung durch stufenförmig angeordnete Flach- und Winkelschieber
Äußere Regulierung (MSP)
Zwischenrahmen mit auswechselbaren Verschleißeinsätzen und auswechselbaren Trennkeilen
Austrittsleisten in verschiedenen Ausführungen
Wahlweise Werkzeugstahl, Keramik oder Hartmetall
Strömungsoptimiertes Gitter zur Aufnahme der Kernhalter
Strömungsoptimierte Kegelschrauben
Geschraubte Kernhalter mit Verdrehsicherung und variablem Durchmesser
Kerne mit Verdrehsicherung
Wahlweise hartverchromter Stahl, Keramik oder geschraubte Kombination aus Stahl und Hartmetall.
Der MODUL-TEC Konstruktionsstandard

Der MODUL-TEC Konstruktionsstandard ist für verschiedenste Produktgruppen universell einsetzbar und steht für eine modulare Ausführung, welche auf das jeweilige Ziegelformat angepasst wird. Der Strangvortrieb lässt sich durch verschiedene Regulierungsmöglichkeiten einstellen. Unter anderem kann dies mit dem Austausch der leicht montierbaren, kompatiblen Kernhalter durch unterschiedliche Kernhalterdurchmesser gewährleistet werden. Zudem lässt sich der Strangvortrieb durch die äußere Regulierung (MSP) sowie den voreinstellbaren Schiebern auf der Vorsetzplatte regulieren. Die MODUL-TEC Konstruktion wird individuell je nach Produkt ausgelegt und kann mit unterschiedlichen Bautiefen bzw. Modulen ausgeliefert werden. Dieses System ist für verschiedenste Produktgruppen anwendbar.

X
Sie haben Fragen zu unseren Produkten? Schreiben Sie uns, wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.
  • Dieses Formular sammelt die übermittelten Daten, damit wir mit Ihnen kommunizieren können. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz
envelope