Mit dem neu entwickelten Gamma Walzwerk bietet HÄNDLE seinen Kunden für die Zerkleinerung bis 1 mm kleinstmöglicher Walzenspalt ein innovatives System.

 

Die wichtigsten Merkmale im Überblick
Einteiliger Walzenstuhl in robuster Schweißkonstruktion
Bewährte Walzenlagergröße des Beta Feinwalzwerkes
Geteilte Lagergehäuse an Festwalze und Loswalze
Einfache mechanische Verstellung des Walzenspaltes
Mechanische Walzenvorspannung über Tellerfederpakete
Integriertes Walzendrehmaschinensystem
Integrierte und schwenkbare Späneauffangvorrichtung
Schnelle und unkomplizierte Bedienung

Die neue HÄNDLE Feinwalzwerk Gamma Reihe

Die bisherigen Beta und Alpha II Baureihen werden nun durch das neu entwickelte Feinwalzwerk Gamma ergänzt. Das Feinwalzwerk Gamma wurde für folgende Anforderungen konzipiert: Zerkleinerung von Rohstoffen bis 1 mm kleinstmöglicher Walzenspalt, einfache Funktion und Bedienung, hohe Verfügbarkeit durch wartungsfreundliche Konstruktion. Bei der Konstruktion des Walzwerkes Gamma wurden bewährte Systeme der Alpha II und der Beta Feinwalzwerke kombiniert. Das Ergebnis ist ein wirtschaftliches und funktionales Schwingenwalzwerk.

Das Feinwalzwerk ist vorerst in einer Baugröße für Volumendurchsätze bis ca. 50 m³/h (85 t/h nass) bei einem Walzenspalt von 1 mm lieferbar.