• Startseite
  • News
    • Firmennews
    • Produktnews
    • Jobs
    • Gebrauchtmaschinen
    • Events
    • Newsarchiv
  • Produkte
    • Labor und Technikum
    • Fördern und Lagern
    • Aussondern
    • Beschicken und Dosieren
    • Zerkleinern
    • Mischen und Homogenisieren
    • Formgeben - Extrudieren
    • Formgeben - Pressen
    • Ersatz- und Verschleißteile
    • Gebrauchtmaschinen
    • Anlagen
  • Kundenservice
    • 24 Stunden Service
    • Regenerierservice
    • Mobil Service
    • Service Check
    • Montage und Inbetriebnahme
    • Überholung von Gebrauchtmaschinen
    • Anfrage / Bestellung
  • Unternehmen
    • Unternehmensportrait
    • Geschäftspartner
    • Daten und Fakten
    • Händle Mühlacker
    • Händle International
  • Kontakt
    • HÄNDLE Mühlacker
    • HÄNDLE International
    • Anfahrt
    • Anschrift
    • E-Mail
Kontakt

HÄNDLE GmbH Maschinen und Anlagenbau
Industriestraße 47
75417 Mühlacker (Germany)

Telefon +49 7041 891-1
Telefax +49 7041 891-232

info [at] haendle.com

NOVA II eine Dachziegelpresse der

Extraklasse. Ihr Konzept weist gegenüber ...

Im Jahr 2000 entwickelte HÄNDLE nach den Wünschen der Firma Nibra-Dachkeramik  die NOVA II.
Anlass hierfür war, dass die Firma Nibra-Dachkeramik einen von Dipl. Ing. Manfred Bracht erfundenen und patentierten  Großflächenziegel in der bis dahin für unmöglich gehaltenen Formatgröße von 5,5 Stück/ m² herstellen wollte, dafür aber keine geeignete Presse auf dem Markt fand. HÄNDLE nahm diese Herausforderung an.

Die extrem großen Formlinge müssen relativ steif verpresst werden um ihnen genügend Eigen-stabilität zu verleihen und ihre Manipulierbarkeit aus der Form und beim Absetzen auf die Trockenunterlage zu gewährleisten. Dies und das Großformat an sich bedingten, dass die Presse für eine entsprechend hohe Presskraft ausgelegt werden musste, bei gleichzeitig minimalster Verformung der Maschinenstruktur, um jederzeit eine sehr präzise und formgenaue Auspressung mit absoluter Wiederholgenauigkeit zu gewährleisten. Auch war die Aufspannfläche der Trommel auf die größeren Formlingsabmessungen abzustimmen.

So entstand mit der NOVA II eine Dachziegelpresse der
Extraklasse. Ihr Konzept weist gegenüber den üblichen Exzenterpressen erhebliche Vorteile auf und beruht auf einem System der Druckerzeugung durch Elektro-Mechanik und der Druckübersetzung mit Antriebspindel und Mehrfachkniehebel. Für diese Presse sicherte sich die Firma Nibra ein befristetes Exklusivbezugsrecht. Anfang 2002 gingen in einer eigens zur Herstellung des  Großflächen-Verschiebeziegels DS 5 gebauten Produktionsanlage der Fa. Nibra zwei HÄNDLE-NOVA II in Betrieb. Seither arbeiten diese Pressen dort störungsfrei im Dreischicht-Betrieb und sind weltweit auch die einzigen Revolverpressen auf denen Dachziegel der Formatgröße 5,5 Stück/m² hergestellt werden. Die in diesem langjährigen Dauerbetrieb gemachten Erfahrungen sichern HÄNDLE einen Know-How-Vorsprung insbesondere bei der Verpressung von Großflächenziegeln, aber auch Mittel- und Normalformatziegel der höchsten Qualitätsstufe.

Diese Erfahrungen fanden ihren Niederschlag in einer detailreichen Überarbeitung und Optimierung des Pressensystems, das durch die jetzt beschlossene Markteinführung allgemein zugänglich gemacht werden soll. 
Mit der NOVA II ist es möglich eine große Produktpalette unterschiedlicher Dachziegelmodelle optimal zu pressen, da die Größe der Formenaufspannfläche wahlweise die Bestückung mit 2 Formen (bezogen auf die Formatgröße bis 5 Stück/m²), 3 oder 4 Formen (z.B. Formatgröße 14 Stück/m²) erlaubt. Möglich wird es aber erst dadurch, dass mit dem freiprogrammierbaren Pressensystem
NOVA II eine optimale modell- und massespezifische Verpressung möglich, bei der die Form und Abmessung des Ziegels und die Eigenschaften des Batzens (z.B. Pressfeuchte, Plastizität etc.) be-rücksichtigt werden. Dafür sorgt u.a. die variierbare Druckkurve über den Spindelantrieb mit Servomotor und der weiche Pressverlauf der durch die Kinematik des Kniehebelsystems erzeugt wird. So können für jedes Ziegelmodell die formatbezogenen Parameter und die individuellen Presskurven abgespeichert und jederzeit wieder abgerufen werden. Mit den üblichen Revolverpressen ist dies nicht möglich, da deren Exzenter für eine bestimmte Presskurve berechnet und hergestellt werden müssen, womit auch die Presscharakteristik starr festgelegt ist und kurzfristig nicht geändert werden kann.

Weitere wesentliche Merkmale der NOVA II sind u.a.:

  • genaue Positionierung der Batzen durch Batzenroboter, der auch zum automatischen Formenwechsel eingesetzt werden kann, wobei auch der dazu erforderliche Werkzeug-wechsel automatisch erfolgt
  •  exakte und schonende Abnahme der Formlinge durch zwei Entnahmeroboter, bei hoher Flexibilität bezüglich unterschiedlicher Dachziegelmodelle
  • optional können Batzenaufgabe und Formlingsentnahme auch durch mechanische Systeme erfolgen
  • gleichmäßige Dicke der Formlinge durch motorische Höhenverstellung der Oberform bis 3 mm zur Einstellung des Randspalts und zum Ausgleich von Formenverschleiß
  • Oberformenbefestigung über hydraulische Schwenkspanner, optional auch für die Unterformen
  • Steuerung über Siemens S7-SPS, die in ein übergeordnetes Firmenrechnernetz eingebunden werden kann, mit Prozessvisualisierung über Monitor. Bei Formatwechsel kann jeweils die als Datei abgelegte modellbezogene Presskurve per Knopfdruck am Bedienpult abgerufen
    werden

Mit der neuen High-Tech-Dachziegelpresse NOVA II, einzigartig durch die Möglichkeit modellspezifisch einstellbarer Presskurven, steht HÄNDLE ab sofort als kompetenter Partner der Dachziegelindustrie in aller Welt, zur Verfügung. Insbesondere wenn es um die Verpressung anspruchsvoller Dachziegel geht.