• Startseite
  • News
    • Firmennews
    • Produktnews
    • Jobs
    • Gebrauchtmaschinen
    • Events
    • Newsarchiv
  • Produkte
    • Labor und Technikum
    • Fördern und Lagern
    • Aussondern
    • Beschicken und Dosieren
    • Zerkleinern
    • Mischen und Homogenisieren
    • Formgeben - Extrudieren
    • Formgeben - Pressen
    • Ersatz- und Verschleißteile
    • Gebrauchtmaschinen
    • Anlagen
  • Kundenservice
    • 24 Stunden Service
    • Regenerierservice
    • Mobil Service
    • Service Check
    • Montage und Inbetriebnahme
    • Überholung von Gebrauchtmaschinen
    • Anfrage / Bestellung
  • Unternehmen
    • Unternehmensportrait
    • Geschäftspartner
    • Daten und Fakten
    • Händle Mühlacker
    • Händle International
  • Kontakt
    • HÄNDLE Mühlacker
    • HÄNDLE International
    • Anfahrt
    • Anschrift
    • E-Mail
Kontakt

HÄNDLE GmbH Maschinen und Anlagenbau
Industriestraße 47
75417 Mühlacker (Germany)

Telefon +49 7041 891-1
Telefax +49 7041 891-232

info [at] haendle.com

Im Jahr des 140jährigen Bestehens kann HÄNDLE auch auf 120 Jahre Extruderbau zurückblicken...

Im Jahr ihres 140jährigen Bestehens kann die HÄNDLE GmbH Maschinen und Anlagenbau auch auf 120 Jahre Extruderbau zurückblicken. Zwanzig Jahre lang sammelte das Unternehmen durch Reparaturarbeiten in den Ziegeleien in und um Mühlacker einschlägige Erfahrungen, bevor man 1890 den Bau der ersten Ziegelpresse wagte. Es war eine Schneckenpresse mit 250 mm Zylinderdurch-messer, die an die Ziegelei Trostel in Enzweihingen bei Vaihingen/Enz geliefert wurde. Die frühe Spezialisierung machte die Extrusion zu einer Kernkompetenz des Unternehmens und ist ein Teil des Erfolgsgeheimnisses von 120 Jahren Technologieführerschaft in der Extrusionstechnik. Erfahrung lässt sich eben durch nichts ersetzen!

Die Modellvielfalt der von HÄNDLE bisher gebauten Schneckenextruder ist relativ groß. Insgesamt waren es etwa 45 Pressenmodelle, wovon die meisten in verschiedenen Bauarten, mehreren Baugrößen und zahlreichen Sonderausführungen gebaut wurden, so dass die tatsächliche Zahl der unterschiedlichen Varianten heute kaum noch überschaubar ist. Insgesamt wurden bisher weltweit über 5.000 Schneckenpressen ausgeliefert, sowohl in Einzelfertigung als auch in Kleinserien, ab 1950 in Verbindung mit Doppelwellenmischern überwiegend als Vakuumaggregat.

Das aktuelle Programm besteht aus zwei Modellreihen:

  • der „Futura II“ Type E in verschiedenen Baugrößen, mit 200 bis 750 mm Zylinderdurchmesser und zulässigen Pressdrücken von 25 bis 50 bar und Volumendurchsätzen von 2 bis 60 m³/h und
  • der „Futura I“ Type PZG mit 350 und 400 mm Zylinderdurchmesser und zulässigen Pressdrücken von 30 bis 40 bar und Volumendurchsätzen von 13 bis 19 m³/h

Zur Kombination als Vakuumaggregat stehen Vakuum-Doppelwellenmischer der Baureihe MDVG in 5 Baugrößen, eine horizontale Vorpresse PZHVG und zwei vertikale Vorpressen der Baureihe MS zur Verfügung.
Damit lassen sich alle Aufgabenstellungen der Baukeramik optimal lösen. Ein umfangreiches Zubehörprogramm ermöglicht eine maßgeschneiderte Lösung für jeden individuellen Bedarfsfall.
In Sonderfällen sind auch Spezialkonstruktionen möglich. Durch die permanente Produktpflege ist das HÄNDLE-Pressenprogramm stets auf dem Stand der Technik und stetige Weiterentwicklung Vorreiter für neue Technologien.

120 Jahre HÄNDLE-Extrusionstechnologie ist auch ein Spiegelbild der Entwicklung der gesamten Extrusionstechnik, von der Ziegelmaschine, wie die Schneckenpresse ursprünglich bezeichnet wurde, bis zum heutigen High-Tech-Extruder und -Vakuumaggregat. Diese überaus vielseitige und interessante Entwicklung wird im ZI-Jahrbuch 2012 in einem ausführlichen Bericht behandelt.
Noch ist das Entwicklungspotential der Schneckenpresse längst nicht ausgeschöpft und so geht die Entwicklung der Extrusionstechnologie auch zukünftig weiter.

Baukeramikhersteller in aller Welt vertrauen auf die 120jährige Erfahrung in der Extrusionstechnik der HÄNDLE GmbH Maschinen und Anlagenbau.