Für jede Produktart die passende Kombinationsmöglichkeit von Vakuummischer und Extruder-Vakuum-Doppelwellenmischer von HÄNDLE sind durchgehend modular aufgebaut und unterschiedlich dimensioniert

Die wesentlichen Merkmale
Optimale Mischung durch einstellbare Mischmesser
Maximale Durchsatzleistung durch Optimierung des Füllstandes im Vakuumraum
Verbesserte Vakuumbedingungen durch die großräumige Vakuumkammer
Ökonomische Extrusion durch größtmögliche Homogenisierung der Masse im Vakuummischer
Langlebigkeit durch robuste Konstruktion und Verschleißminimierung
Leichte Wartung
Die HÄNDLE Vakuum-Doppelwellenmischer Reihe

Zum Mischen, Homogenisieren, Aufschnitzeln und Evakuieren von Massen. Etwa 2/3 der Homogenisierungsleistung in einem Vakuumdoppelwellenmischer geschieht im geschlossenen Druckteil. Der Aufbau hoher Drücke in der Druckzone ist Voraussetzung für exzellentes Vakuum, die stufenlose Verstellung der Mischpaddel ist Vorraussetzung für eine perfekte Mischung. Je stärker die Masse homogenisiert ist, desto besser und ökonomischer die Extrusion. Eine großräumige Vakuumkammer erleichtert die Wartung und führt zu besseren Vakuumbedingungen. HÄNDLE hat diese wissenschaftlichen Erkenntnisse in die Praxis umgesetzt und die Druckzonen der Vakuumdoppelwellenmischer verlängert und das Volumen der Vakuumkammer erhöht. Vakuumdoppelwellenmischer Type MDVG in fünf Baugrößen für Volumendurchsätze von 21 bis 75 m³/h kompakt (37 bis 132 t/h nass).